Béchamelsauce

Béchamelsauce

Eine klassische cremige weiße Sauce auf Basis einer weißen Mehlschwitze, ideal für Nudeln und Aufläufe.
No ratings yet
Drucken Pin FB X Rate
Gang: Anlasser, Hauptgericht
Küche: Französisch
Keyword: Béchamelsauce, cremig, Mehlschwitze, Weiße Soße
Totale Tijd: 20 Minuten
Porties: 4
Calorieën: 145kcal

Ingrediënten

Werkwijze

  • Die Butter in einem mittelgroßen Topf bei schwacher bis mittlerer Hitze schmelzen.
  • Das Mehl dazugeben und 2 Minuten lang unter ständigem Rühren zu einer weißen Mehlschwitze verarbeiten.
  • Die Milch unter ständigem Rühren nach und nach einfüllen. Dadurch werden Klumpen vermieden.
  • Rühre weiter, bis die Soße eindickt und auf der Rückseite eines Löffels verweilt.
  • Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen.
  • Vom Herd nehmen und sofort verwenden oder mit einem Stück Frischhaltefolie direkt auf der Oberfläche der Soße im Kühlschrank aufbewahren, um Hautbildung zu verhindern.

Voeding

Calories: 145kcal

Notities

  • Verhältnis von Mehl zu Butter: Bei unserer Zubereitung ist das Verhältnis von Mehl zu Butter gleich. Dies kann sich jederzeit ändern. Bitte beachten Sie, dass zu wenig Mehl zu einer fettigeren Creme führt. Zu viel Mehl führt eher zu Klumpen in der Soße.
  • Roux vs. Roux Milch-Verhältnis: Für unsere Zubereitung haben wir ein Verhältnis von 25 Gramm Butter, 25 Gramm Mehl (zusammen bilden sie die Mehlschwitze) und 500 ml Milch verwendet. Das ergibt eine mitteldicke Béchamelsauce. Je nach gewünschtem Endergebnis können Sie dieses Verhältnis anpassen. Eine dickere Soße benötigt mehr Mehlschwitze im Verhältnis zur Milch, während eine dünnere Soße weniger Mehlschwitze benötigt.
  • Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass eine heiße Mehlschwitze kalte Milch erwartet (oder umgekehrt). Dies hilft, Klumpen zu vermeiden und sorgt für eine glatte Soße.
  • Wenn die Soße zu dickflüssig ist, kannst du etwas zusätzliche Milch hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

Abgeleitete Saucen der Béchamelsauce:

  • Sauce Mornay: Mit geriebenem Käse.
  • Käsesoße: Mit Schmelzkäse und manchmal Senf oder Worcestershire-Sauce.
  • Sahnesoße: Mit Sahne.
  • Senfsoße: Mit Senf.
  • Aurora-Sauce: Mit Tomatenmark.
  • Nantua-Sauce: Mit Hummerbutter.
  • Champignon-Soße: Mit Champignons.
  • Petersiliensoße: Mit fein gehackter Petersilie.

Unsere Rezepte für weiße Saucen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating