Vol-au-vent


Warning: Undefined array key "ingredients" in C:\xampp\htdocs\foodie\wp-content\plugins\wp-recipe-maker-premium\includes\public\class-wprmp-glossary-terms.php on line 80

Warning: Undefined array key "ingredients" in C:\xampp\htdocs\foodie\wp-content\plugins\wp-recipe-maker-premium\includes\public\class-wprmp-glossary-terms.php on line 80

Warning: Undefined array key "ingredients" in C:\xampp\htdocs\foodie\wp-content\plugins\wp-recipe-maker-premium\includes\public\class-wprmp-glossary-terms.php on line 80

Warning: Undefined array key "ingredients" in C:\xampp\htdocs\foodie\wp-content\plugins\wp-recipe-maker-premium\includes\public\class-wprmp-glossary-terms.php on line 80

Warning: Undefined array key "ingredients" in C:\xampp\htdocs\foodie\wp-content\plugins\wp-recipe-maker\includes\public\shortcodes\recipe\class-wprm-sc-ingredients.php on line 653

Warning: foreach() argument must be of type array|object, null given in C:\xampp\htdocs\foodie\wp-content\plugins\wp-recipe-maker\includes\public\shortcodes\recipe\class-wprm-sc-ingredients.php on line 653

Warning: Undefined array key "ingredients" in C:\xampp\htdocs\foodie\wp-content\plugins\wp-recipe-maker\includes\public\shortcodes\recipe\class-wprm-sc-ingredients.php on line 653

Warning: foreach() argument must be of type array|object, null given in C:\xampp\htdocs\foodie\wp-content\plugins\wp-recipe-maker\includes\public\shortcodes\recipe\class-wprm-sc-ingredients.php on line 653

Warning: Undefined array key "ingredients" in C:\xampp\htdocs\foodie\wp-content\plugins\wp-recipe-maker-premium\includes\public\class-wprmp-glossary-terms.php on line 80

Warning: Undefined array key "ingredients" in C:\xampp\htdocs\foodie\wp-content\plugins\wp-recipe-maker-premium\includes\public\class-wprmp-glossary-terms.php on line 80

Vol-au-vent

Genießen Sie den Geschmack Frankreichs mit unserem Rezept für Vol-au-vent, ein klassisches Gericht, das jeder zu schätzen weiß.
4 from 1 vote
Drucken Pin FB X Rate
Gang: Hauptgericht
Küche: Belgisch
Keyword: Fleisch, Huhn
Kook Tijd: 3 Stunden
Totale Tijd: 3 Stunden
Porties: 4
Calorieën: 550kcal

Ingrediënten

Hühnerbrühe

Frikadellen

  • 300 Gr Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 30 Gr Kapelle
  • Salz und Pfeffer jede zusätzliche Würze nach persönlichem Geschmack

Champignons

  • 250 Gr Champignons

Soße

    Patty oder Vidé

      Werkwijze

      Das Huhn

      • Zwiebel, Lauch, Sellerie und Karotten schneiden.
      • Die Butter schmelzen und zuerst die gehackte Zwiebel hinzufügen. Einige Minuten anbraten und dann den Lauch und den Sellerie hinzufügen. Wieder ein paar Minuten später die Karotten. Den Knoblauch ebenfalls zerdrücken und hinzufügen. Bei schwacher Hitze einige Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen, wenn es zu trocken wird.
      • Nehmen Sie das Hähnchen und entfernen Sie alle Verunreinigungen und Fäden. Sie können das Hähnchen auch gut abspülen. Das Hähnchen zusammen mit dem Bouquet garni auf das Gemüse legen.
      • Den Brühwürfel und das Wasser dazugeben. Das Huhn sollte fast vollständig untergetaucht sein. Lege einen Deckel auf die Schüssel. Nun die Hitze auf hohe Stufe stellen, bis es zu kochen beginnt. Dann die Hitze wieder reduzieren, damit unsere Zubereitung schonend weitergart.
      • Das Hähnchen eine gute Stunde kochen lassen (75 Minuten für 1,2 kg). In der Zwischenzeit kannst du weiter an den Kugeln und Pilzen arbeiten.

      Die Pilze

      • Die Champignons in 2 und die großen in 4 Hälften schneiden.
      • Die Champignons in etwas Butter anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Zitronensaft ablöschen.
      • Achte darauf, dass du ihn nicht zu lange backst. Bald werden wir sie in die Soße geben und sie können noch etwas weiter kochen.
      • Abgießen, Feuchtigkeit auffangen. Du kannst die Flüssigkeit perfekt in das Hähnchen geben, das jetzt oben ist. Die sautierten Champignons beiseite stellen.

      Die Bälle

      • Das Hackfleisch mit dem Ei und der Kapelle vermischen
      • Mache kleine Kugeln.

      Das Fleisch

      • Wenn das Hähnchen gar ist, vorsichtig aus der Flüssigkeit nehmen. Gut abtropfen lassen, bevor das gekochte Hähnchen in eine große Schüssel gegeben wird. Lass das Hähnchen eine Viertelstunde abkühlen, bevor du mit dem Zupfen des Fleisches beginnst.
      • Nimm eine zusätzliche Schüssel, die groß genug ist, um die Kochflüssigkeit aufzufangen. Das Sieb über die Schüssel legen und die Kochflüssigkeit einfüllen. Drücke die extra leckere Restflüssigkeit so aus dem Gemüse, dass du die stärkste Brühe dabei hast.
      • Wir brauchen das gepresste Gemüse nicht mehr.
      • Die abgeseihte Brühe wieder auf den Herd stellen, bis sie gerade kocht. Die Bällchen einige Minuten in der Flüssigkeit kochen.
      • Wenn du zu viel Vorrat hast, kannst du ihn jetzt etwas reduzieren. Je mehr du reduzierst, desto stärker wird der Geschmack der Brühe.
      • In der Zwischenzeit ist das Hähnchen etwas abgekühlt und du kannst das Fleisch rupfen. Achte darauf, dass du keine zu kleinen Stücke auswählst. Bald kommt das Fleisch wieder in die Soße und es kann auch durch Umrühren der Soße weiter „reißen“.

      Die Soße

      • Wenn wir die Brühe ausreichend reduziert haben, können wir unsere Soße fertigstellen.
      • Die Brühe abschmecken und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.
      • Die kalte Mehlschwitze in die Brühe geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. (max. 100g Mehlschwitze für 1 l Vorrat)

      Veredelung

      • Hähnchenfleisch, Ballettstrahl und Champignons in die Sauce geben.
      • Den Backofen auf 180° vorheizen und das Patty max. 10 Minuten aufheizen
      • Das Gebäck mit dem Vol-au-vent füllen und servieren.
        Vol-au-vent op bord

      Voeding

      Calories: 550kcal

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

      Recipe Rating