Tête de Moine

Die Kunst des Tête de Moine: facettenreich

Entdecken Sie den reichen Geschmack und die einzigartige Präsentation des Tête de Moine. Perfekt als elegante Ergänzung zu Ihrer Käseplatte, als raffinierte Füllung für Ihr Sonntagsbaguette, als geschmackvoller Teil Ihres Vorspeisensortiments oder als Teil Ihres Salats oder Hauptgerichts.
5 from 1 vote
Drucken Pin FB X
Gang: Anlasser, Aperitif, Hauptgericht
Küche: Schweizerisch
Keyword: Käseplatte, Schweizer Käse, Tête de moine
Totale Tijd: 1 Stunde
Porties: 16
Calorieën: 35kcal
Cost: 25€ / kg

Benodigdheden

Ingrediënten

Werkwijze

  • Den Käse etwa eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Bereite die Girolle vor
  • Schiebe ihn durch den Stift in der Mitte. So durchdrücken, dass der Käse fest mit dem Brett verbunden ist.
  • Los geht’s!

Voeding

Serving: 1Blume | Calories: 35kcal

Notities

Tête de Moine, oder „Mönchskopf“, ist mehr als nur ein Käse. es ist ein Symbol für Schweizer Tradition und Handwerkskunst. Ursprünglich aus dem malerischen Jura stammend, bietet dieser Käse eine reiche Geschichte und ein unvergleichliches Geschmackserlebnis.
Ein bisschen Geschichte
Die Geschichte des Tête de Moine geht auf das Jahr 1192 im Kloster Bellelay zurück. Seit Jahrhunderten wird dieser Käse auf traditionelle Weise hergestellt, ein Vermächtnis, das mit jeder Locke weitergegeben wird.
Geschmack und Textur
Was Tête de Moine auszeichnet, ist sein robuster, aromatischer und leicht blumiger Geschmack. Dieser Schnittkäse, der aus nicht pasteurisierter Kuhmilch hergestellt wird, hat eine glatte, braune Rinde und ein weiches, elfenbeinfarbenes Inneres. Bei der Verkostung schmilzt der Käse fast auf der Zunge und offenbart eine Komplexität, die Käseliebhaber verzaubert.
Die Kunst des Dienens
Einzigartig am Tête de Moine ist die Art und Weise, wie er serviert wird. Mit einer Girolle, einem Käsewickler, wird der Käse in zarte Röschen gehobelt. Diese Methode verbessert nicht nur den Geschmack durch erhöhte Lufteinwirkung, sondern sorgt auch für eine augenfreundliche Präsentation.
Kulinarische Verwendung
Dieser Käse ist ein Star auf jeder Käseplatte und ein Favorit für Aperitifs. Er passt wunderbar zu Früchten, Nüssen und einer Reihe von Weinen, was ihn zu einer vielseitigen Wahl für eine Vielzahl von Anlässen macht.
Eine geschützte Delikatesse
Der Tête de Moine genießt eine geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.), eine Anerkennung seiner Einzigartigkeit und der spezifischen Region, in der er hergestellt wird. Dies garantiert die Authentizität und Qualität jedes Käselaibs.
Endlich
Tête de Moine ist nicht nur ein Käse; Es ist ein Erlebnis, eine Tradition und ein Beispiel für Schweizer Handwerkskunst. Egal, ob er Ihre Käseplatte bereichert oder Ihrem Aperitif-Sortiment eine besondere Note verleiht, dieser Käse ist ein wahrer kulinarischer Schatz.
Website des Herstellers